KSR KUEBLER Messtechnik

KSR KUEBLER

Glasrohranzeiger bis PN 25

Glasrohranzeiger

direkte Niveaumessung sichtbar von allen Seiten

  • mit Flansch oder Zapfenanschluss in mehreren Werkstoffen
  • mit verschiedenen Glasrohrdurchmessern
  • mit Schutz­vorrichtungen
  • auf Wunsch mit Kugelselbstschluss (automatischer Ventilschluss bei Glasrohrbruch)
  • mit farbigem Markierungsschwimmer
  • Messskala

Reflexionsan­zeiger bis PN 40

Reflexionsanzeiger

direkte Anzeige des Wasserstandes / klar unter­scheidbare Hell-/ Dunkel­zone

  • Ausführung mit Borosillkat­-Reflexionsglas, Glasgrößen nach DIN, größtmögliche Schaufläche
  • Absperrung auf Wunsch mit Kugelselbstschluss
  • verdrehbare, geneigte oder starr angeordnete Glashalter
  • mehrere Schauflächen bei großer Mittenentfernung

Transparentan­zeiger bis PN 250

Transparentanzeiger

direkte Ablesung des flüssigen Niveaus / klare Sicht mit Durchleuchtungs­vorrichtung
(auch ex-geschützt)

  • Ausführung mit Borosillkatglas, Glas mit Glimmerschutz oder Glimmerpaketen
  • mit einfachen oder Doppelabsperrventilen und Kugelselbst­schluss
  • größtmögliche Schau­fläche bei vorgege­bener Mittenentfernung
  • Sonderkonstruktion für TV-Übertragung der Niveauanzeige in die Schaltwarte (Fernwasserstand)

Bypass-Niveau­standanzeige

Bypass-Niveaustandanzeige

In einem weiten Druckbe­reich (Vakuum bis 250 bar) sowie im Temperatur­bereich von -200°C bis 400°C dient der Bypass­Niveaustanzeiger der zu­verlässigen Füllstands­messung, Schaltung und Fernübertragung.
Der im Schwimmer befestigte Permanentmagnet wirkt durch die Rohrwand auf die rot/weißen Anzeigerollen einer Klappenschiene, die bei Niveauänderungen eine weithin sichtbare rote Anzeigefläche analog dem Flüssigkeitsstand ergibt.
Die magnetische Stabilisierung der einzelnen Anzeigerollen gewährleistet eine einwandfreie Rüttelfestigkeit des Anzeige­systems

Zulassungen:  
TÜV Hessen Druckgeräterichtline 97/23/EG. Modul H1
TÜV Hessen AD-Merkblatt HPOTTRD201
TÜV Hessen DIN EN ISO 9001:2000
TÜV Nord Richtlinie 94/9/EG (ATEX)
TÜV Österreich ÖNORM M 7812, Teil 1 + 2
Germanischer Lloyd  
Bureau Veritas  
Technisches Aufsichtsamt UDT (Polen)  
GOST R / U  

Optionen:

  • Beheizung des Schwimmer­führungsrohres
  • Plexithermvorlage im Kältemittelbereich
  • Messskala zur Anzeigeschiene
  • Fernübertragung
    0 / 4 ... 2OmA
  • verstellbare Magnetschalter